Personalberatung

Leitung Stabstelle Tierschutz (m/w/d)

Kennziffer 17.461/05
Bonn, Region West, Öffentlicher Dienst / Bildung / Wissenschaft / Kultur

Das Unternehmen

  • Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum
  • Exzellenzuniversität mit sechs transdisziplinären Forschungsschwerpunkten und je einem Exzellenzcluster

Die Aufgaben

  • Entwicklung und Umsetzung einer Gesamtstrategie für den Tierschutz im engen Austausch mit vier nebenamtlichen Tierschutzbeauftragten
  • Steuerung aller Maßnahmen, die der Überprüfung und Einhaltung der gesetzlichen tierschutzrechtlichen Regularien bei der Planung, Beantragung, Durchführung und Dokumentation von Tierversuchen dienen (nach § 4 Abs. 3 TierSchG)
  • Moderation und Vermittlung zwischen internen Interessen und den Auflagen von Genehmigungs- und Überwachungsbehörden
  • Beratung des Rektorats und Zusammenarbeit mit dem Dezernat für Hochschulkommunikation zwecks einer stringenten Kommunikationsstrategie

Die Anforderungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Veterinärmedizin
  • Qualifikation als Tierschutzbeauftragte*r inkl. Kenntnissen in der aktuellen Tierschutzgesetzgebung sowie idealerweise mehrjährige tierexperimentelle Erfahrung
  • Know-How bzgl. Qualitätsstandards im Prozessmanagement
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit sowie Organisations- und Durchsetzungsvermögen
  • Erfahrung in der lösungsorientierten Zusammenarbeit mit vielfältigen Schnittstellen
  • verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Zurück zur Übersicht

Ihre Ansprechpartner

Sophie Pult
Tel: (0221) 20506124
E-Mail: sophie.pult[at]ifp-online.de

Britta Wöhrmann
Tel: (0221) 20506116

Ihre Bewerbung

Sie können uns Ihre Bewerbungsunterlagen direkt online zusenden.

PDF herunterladen