Kennziffer 16.966/05

Das Unternehmen

  • hochinnovatives unabhängiges Unternehmen der pharmazeutischen Industrie mit Hauptsitz in Deutschland und einer Tochtergesellschaft in den USA
  • Entwicklung spezieller Darreichungsformen für Arzneimittel unterschiedlicher Indikationsgebiete, die global vertrieben werden
  • rund 1.200 Mitarbeiter, ein Umsatz von 300 Mio. €, das Headquarter befindet sich in Rheinland-Pfalz

Die Aufgabe

  • Formulierung- und Verfahrensentwicklung innovativer parenteraler Darreichungsformen vom Labormaßstab bis zur Marktreife
  • Verantwortung für die GMP-gerechte Herstellung klinischer Prüf- und Stabilitätspräparate zusammen mit der analytischen Entwicklung und Qualitätssicherung
  • Etablierung und Validierung von geeigneten Sterilisations- und Filtrationsverfahren
  • Ausbau der Entwicklungskompetenz zusammen mit Geschäftsführung und Business Development
  • Personalverantwortung für ein vierköpfiges Team

Die Anforderungen

  • erfolgreich abgeschlossenes Pharmaziestudium oder vergleichbarer naturwissenschaftlicher Hintergrund (Biologie, Chemie, Biochemie), idealerweise mit Promotion
  • Berufserfahrung in der Formulierungsentwicklung steriler Arzneiformen im GMP-Umfeld
  • Kenntnisse in der Formulierungs- und Verfahrensentwicklung von Biomolekülen (Vakzine, Antikörper, Biologics, NBEs, etc.)
  • bestenfalls erste Führungserfahrung, z.B. als Laborleiter
  • hohes Maß an Eigeninitiative, Engagement und Flexibilität
  • Gute kommunikative Kompetenzen und Teamfähigkeit
  • fließende Englischkenntnisse und Reisebereitschaft