Kennziffer 16.926/05

Das Unternehmen

  • die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie ist eine Einrichtung des Pfalzklinikums
  • jährlich werden ca. 2.900 Kinder und Jugendliche hinsichtlich psychischer Erkrankungen aller Art von ca. 330 Mitarbeitenden an fünf Standorten integrativ betreut

Die Aufgabe

  • Sicherstellung der medizinischen Leistungserbringung auf dem neuesten medizinischen Stand und entsprechend der wissenschaftlichen Leitlinien
  • Gestaltung der therapeutischen Gesamtkonzeption der Klinik und Fortschreibung des integrativen und transsektoralen Behandlungsansatzes
  • Weiterentwicklung der bestehenden ambulanten, tagesklinischen und stationären Angebote
  • Ausrichtung der einzelnen Aktivitäten an den Unternehmensstrategien unter Transparenz-, Fairness- und Zielerreichungsgesichtspunkten
  • kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Pädagogisch- Pflegerischen Leitung sowie mit dem Personalrat und verschiedenen Gremien
  • Austausch und Kooperation mit anderen Einrichtungen des Pfalzklinikums
  • Repräsentation der Klinik und Aufbau eines belastbaren Netzwerks
  • Verantwortung für die Personalentwicklung und -einsatzplanung
  • Gesamtverantwortung mit dem dualen Leitungspartner für den Klinikneubau

Die Anforderungen

  • Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
  • Fundierte Erfahrungen in der Kinder- und Jugendmedizin oder/und in der Psychiatrie und Psychotherapie sowie im Richtlinienverfahren der Verhaltenstherapie
  • Erfahrung in einer vergleichbaren leitender Funktion
  • überdurchschnittliche kommunikative und soziale Fähigkeiten
  • unternehmerische Denkweise und sehr gute konzeptionelle Fähigkeiten
  • fairer und wertschätzender Führungsstil sowie didaktische Kompetenz