Kennziffer 16.826/05

Das Unternehmen

  • Innovationsführer der Oberflächen-/Kunststofftechnologie mit Standorten in Deutschland und global
  • rund 1.500 Mitarbeiter in der Unternehmensgruppe, bestehend aus über 15 Gesellschaften
  • breit gefächertes Anwendungs- und Kundenspektrum: vom Automobil- und Maschinenbau über Elektro- und Automatisierungstechnik bis hin zu Gebäudetechnik, Medizintechnik und Konsumgüter

Die Aufgabe

  • Konzeption, Aufbau und Weiterentwicklung von gruppenübergreifenden Lean Management-Programmen
  • Entwicklung und Einführung neuer Lean-Strategien sowie unternehmensweite Implementierung von Operational Excellence Standards
  • konsequente Wertstrom-/Potenzialanalyse
  • Initiierung und Steuerung erforderlicher Change Management-Aktivitäten
  • operative Unterstützung bei laufenden Projekten im Sinne einer „Task-Force“
  • Einbindung und Sensibilisierung der Mitarbeiter für „Lean-Themen“
  • Coaching der Umsetzungsverantwortlichen sowie Durchführung von Mitarbeiterschulungen
  • Berichtslinie an den COO

Die Anforderungen

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich (Wirtschafts-) Ingenieurwesen oder vergleichbare technische oder wirtschaftswissenschaftliche Studienrichtung
  • mehrjährige Erfahrung in Lean Transformations- sowie in operativen Exzellenzprojekten in Produktionsumfeldern – idealerweise im Kunststoff- und Automobilbereich
  • ganzheitliches, innovatives und unternehmerisches Denken
  • hoher Gestaltungs- und Veränderungswillen
  • sehr gute Netzwerkfähigkeiten und kommunikative Kompetenz
  • Durchsetzungsstärke und diplomatisches Geschick