Über den Erfolg von Führungskräften entscheidet deren Persönlichkeit. Mit dieser Idee gründete Horst Will im Dezember 1964 das ifp, um Unternehmen bei der Suche und Auswahl von Entscheidungsträgern professionell zu beraten. Er gehörte damit zu den Pionieren einer Branche, die ganz am Anfang ihrer Entwicklung stand. Heute, 50 Jahre später, sind nur noch ganz wenige Akteure "der ersten Stunde" im Markt präsent.

Schon damals lieferte das ifp eine über die reine Suche von Kandidaten hinausgehende, besondere Dienstleistung: die fundierte Auswahl und Beurteilung der Führungskräfte. Ausschlaggebend hierfür war die Überzeugung, dass es vor allem Eigenschaften der Persönlichkeit sind, die über den Erfolg in einer Managementposition entscheiden. Konsequent wurde im ifp ein qualitativ hochwertiger Beurteilungsprozess aufgebaut, abgesichert durch den Einsatz valider eignungsdiagnostischer Instrumente. Diesen Beratungsansatz hat das ifp stetig verfeinert und zu seinem Markenzeichen ausgebaut.

Er mündete außerdem in der Ausgründung der Managementdiagnostik als eigenständigen Geschäftsbereich. Dort entwickeln wir mit hoher fachlicher Kompetenz und wissenschaftlich fundierten, innovativen Methoden maßgeschneiderte, faire und effiziente Prozesse für unsere nationalen und internationalen Auftraggeber. Wir begleiten sie bei der Identifikation, Entwicklung und Bindung von aktuellen und zukünftigen Leistungsträgern und unterstützen sie bei der Weiterentwicklung der Organisations- und Führungskultur.

Einhergehend mit dem Wachstum verfolgte derweil die Personalberatung konsequent ihre Strategie, besondere Branchenkompetenzen aufzubauen. Heute verfügen unsere Branchenteams über ein tiefes Verständnis der Strukturen und ein lebendiges Netzwerk zu den Key-Playern und Entscheidern der jeweiligen Branche - ein oft entscheidender Wettbewerbsvorteil.