Zum nunmehr sechsten Mal wurde das ifp vom Nachrichtenmagazin FOCUS als führende Beratung im Bereich „Executive Search“ ausgezeichnet. Bereits seit Beginn der Studie von FOCUS und Statista im Jahr 2014 ist das ifp in der Liste der Top-Beratungen vertreten.

Die Auszeichnung ist das Ergebnis einer aktuellen Erhebung, in der rund 2.000 Personalverantwortliche in Unternehmen sowie 1.850 Kandidaten um ihre Empfehlungen gebeten wurden. Auf Basis einer Longlist, die rund 1.000 Personalberatungen enthielt,  konnten die Teilnehmer bis zu zehn Unternehmen auswählen. Auch freie Nennungen waren möglich.  

Berücksichtigt wurden dabei sowohl die Qualität und Auswahl der Kandidatenprofile, die Servicequalität, das Preis-Leistungsverhältnis sowie die Vermittlungsgeschwindigkeit und die Kommunikation während und nach der Vermittlung. Eine Mindestanzahl an Nennungen sowie eine überdurchschnittliche Gesamtnote in allen Bewertungskriterien waren Voraussetzung für die Aufnahme in die Liste der ausgezeichneten Unternehmen.

Jörg Will, Partner und Geschäftsführer des ifp, sagt über das erfreuliche Abschneiden: „In unseren hochspezialisierten Teams arbeiten Branchenexperten, die über ein herausragendes Verständnis für die Anforderungen ihrer jeweiligen Märkte sowie über ein nachhaltig wachsendes Netzwerk verfügen. Die wiederholte Auszeichnung ist ein großartiger Erfolg und bestätigt, dass unser Beratungsverständnis in hohem Masse den Anforderungen und Bedürfnissen unserer Kunden entspricht.“

Für weitere Informationen: FOCUS BUSINESS „Gehalt & Karriere“,  Ausgabe Mai/Juni 2019